Werke


„Der Neurosen-Kavalier“  von      Alan Cooper und Gunther Beth

Der Neurosen-Kavalier wurde am 19.12.1986 in der Komödie im Marquardt in Stuttgart uraufgeführt und ist heute die erfolgreichste deutsche Komödie. Inzwischen stehen über 11000 Aufführungen in 89 Produktionen in 7 Ländern zu Buche. Das bedeutet ungefähr 4 200 000 Zuschauer haben dieses Stück gesehen. Sowohl das italienische Fernsehen RAI als auch das Österreichische Fernsehen ORF haben Inszenierungen aus Mailand (1994) und Wien (2001) aufgezeichnet - und unter dem Titel „Ach du Fröhliche“ hat die ARD das Stück mit Harald Juhnke in der Hauptrolle verfilmt.


WER mit WEM?   von      Alan Cooper und Gunther Philipp

WER mit WEM  wurde vor 20 Jahren mit großem Erfolg in Köln an der Komödie uraufgeführt. Seitdem wurde es an allen deutschsprachigen Komödienhäusern in Österreich, der Schweiz und Deutschland gespielt. Diese Komödie sahen sich ungefähr 2 500 000 Menschen an. Was sowohl für die Komödienhäuser wie für den Lizenzgeber eine enorme  Einnahmequelle war und immer noch ist.


Paradise of Pain   von      Frank Nimsgern, Alan Cooper und F. Krüger-Shantin

Paradise of Pain wurde im Staatstheater Saarbrücken uraufgeführt und lief dort über zwei Spielzeiten mit monatlich 15 Vorstellungen. Während dieser Zeit wurde es vom Suddeutschen Fernsehen aufgezeichnet. Jahre später feierte Paradise of Pain am Schauspielhaus in Trier große Erfolge. 2015 wird es zum dritten Mal in Saarbrücken am Staatstheater wieder aufgenommen.

 

Die neusten Werke von Alan Cooper sind die Komödie  "Charlies Onkel",

das Hörbuch "Milly & Hasi. Die Abenteuer einer außergewöhnlichen Freundschaft",

die Hörspielserie „TIGERBLUT “ Band 1 und 2.


Weitere Werke:

Deine blauen Augen

Der Chaoten Tempel

Das Vorsprechen